Allgemein

Neues aus dem „Neubaugebiet“ – Namensideen gesucht!

Heute nahmen unsere Stadtverordneten Elke Voigt und Tobias Schröter an einer Runde der Arbeitsgruppe Familien im Neubaugebiet teil, die vor kurzem auf Initiative des Bündnisses für Familie entstand. In dieser Runde tauschen sich lokale Akteure, insbesondere aus sozialen Einrichtungen, Verwaltung und andere Interessierte regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen im Neubaugebiet – also dem Wohngebiet nördlich und südlich der Luckenwalder Straße – aus. Einig ist man sich darin, dass Handlungsbedarf besteht: sozial und städtebaulich. So begleitet die Arbeitsgruppe auch das Entstehen des Entwicklungskonzeptes Neubaugebiet, das auf Initiative der SPD-Fraktion von der SVV beschlossen wurde. Im Rahmen des Konzeptes sollen konkrete Handlungsempfehlungen und Maßnahmen stehen, um die Situation zu verbessern. Geplant ist auch eine umfangreiche Bürgerbefragung. Eine Vergabe an Fachleute ist für Herbst geplant – es geht voran.

Zugleich wurde der Wunsch geäußert dem Neubaugebiet endlich einen vernünftigen Namen zu geben. Erste Ideen sollen demnächst ausgetauscht werden. Wer eine Idee hat, sendet diese gerne an tobias.schroeter@svv-stadt-kw.de. Wir freuen uns über kreative Vorschläge.

Und auch die letzten vormals grauen Plattenbauten werden nun von der Wohnungsbaugesellschaft KW grundlegend saniert und erhalten einen freundlichen Anstrich, wie hier in der Heinrich-Heine-Straße:

image1