Die Stadtverordnetenversammlung Königs Wusterhausen möge auf Ihrer Sitzung am 17.06.2013 beschließen:

Änderung der Richtlinie zur Förderung der Kulturarbeit in der Stadt Königs Wusterhausen

Der Bürgermeister wird beauftragt, die Kulturförderrichtlinie bis zur Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 16.09.2013 zu überarbeiten. Die Richtlinie zur Förderung der Kulturarbeit soll den heutigen Gegebenheiten angepasst werden und ist so zu fassen, dass jegliche städtische Ausgaben im kulturellen Bereich in ihren Anwendungsbereich fallen.

Begründung:

Derzeit gibt es eine zersplitterte Kulturförderung in Königs Wusterhausen: Einerseits die Förderung aufgrund der Richtlinie, andererseits erfolgen viele Zuwendungen für die verschiedensten Veranstaltungen auf Grundlage der unterschiedlichsten Fördermöglichkeiten. Hier tritt teilweise die Stadt als Veranstalterin auf, teilweise erfolgt eine Förderung nach der Kulturförderrichtlinie oder es werden andere Dritte beauftragt und unterstützt. Hier wird eine Vereinheitlichung gefordert.

Beratungsreihenfolge:

Gremium Sitzung am
Ausschuss für Wirtschaft, Stadtmarketing, Tourismus und Kultur 22.05.2013
Hauptausschuss 03.06.2013
Stadtverordnetenversammlung 17.06.2013

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*