Bürgerbeteiligung stärken – Beteiligung der Stadt Königs Wusterhausen am Internetportal „MAERKER“

Die Stadt Königs Wusterhausen beteiligt sich am Dienstleistungsportal der Landesverwaltung, dem Online-Bürgerdienst „MAERKER“.

Begründung:

Maerker ist der Dienst, mit dem Bürgerinnen und Bürger aus Brandenburg und Berlin ihrer Kommune bei der Aufgabenerfüllung helfen. Hier können die Bürgerinnen und Bürger auf einfachem Weg Ihrer Kommune mitteilen, wo es ein Infrastrukturproblem gibt: Schlaglöcher zum Beispiel oder wilde Deponien, unnötige Barrieren für ältere oder behinderte Menschen.  Die eingehenden Hinweise sind öffentlich und die Bürgerinnen und Bürger haben jederzeit Einblick in den Bearbeitungsstand (dargestellt als Verkehrsampel) ihrer Anfrage. Einige Gemeinden aus dem Landkreis Dahme-Spreewald beteiligen sich bereits an dem Dienst. Der Stadt Königs Wusterhausen stünde es im Sinne einer Bürgerfreundlichen Stadt gut zu, wenn man hier eine einfache Beteiligungsmöglichkeit für Bürgerinnen und Bürger schafft.

Zur Veranschaulichung des Portals ist folgender Link zu empfehlen: http://service.brandenburg.de/lis/list.php?page=maerker&sv[kommune]=228060

87 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.